OPUS


Grenzen des linearen Fernsehens : Narrativ komplexe Serien im Kontext neuer Ausstrahlungsmöglichkeiten

Boundaries of Linear Television : Narrative complexity in the Context of New Broadcasting Possibilities

  • Komplexe amerikanische Dramaserien haben sich zu einem Kulturgut entwickelt, werden aber zunehmend außerhalb des klassischen Fernsehens rezipiert. Entsprechen die komplexen Erzählformen überhaupt noch den Konventionen des seriellen Erzählens im Fernsehen? Der amerikanische Video-on-Demand Anbieter Netflix veröffentlicht Anfang 2013 alle 13 Episoden seines Polit-Dramas HOUSE OF CARDS auf einen Schlag und revolutioniert damit die Regeln klassischer Ausstrahlung. Wo liegen die erzählerischen Grenzen des klassischen Fernsehens? Und welche Möglichkeiten ergeben sich für das serielle Erzählen, im Kontext neuer Produktions- und Ausstrahlungs Möglichkeiten im Video-on-Demand Bereich?

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Marvin Dau
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-53190
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/06/19
GND Keyword:Fernsehserie
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:791 Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $