OPUS


Die unterschiedlichen Formen des „Bilderklaus“ analysiert anhand des Urheberrechtsgesetzbuches und der daraus resultieren Schadensberechnung

The different types of picture plagiarism examined on the basis of the copy right law and the conclusion in case of a compensation

  • Im Zeitalter der Digitalisierung ist Ideenpiraterie unglaublich häufig. Das „Teilen“ von Nachrichten und Bildern ist im Internet zum Leistungssport geworden. Es war noch nie so einfach Bilder zu kopieren und weiter zuverwenden. Aber ist das Weiterverbreiten fremder Werke überhaupt legitim? Welche Rechte hat ein Fotograf an seinen Aufnahmen? Was für Maßnahmen kann dieser einleiten, wenn jemand seine Fotos unrechtmäßig verbreitet? Welche Folgen hat der „Bilderklau“ für den „Dieb“? Kann ein Fotograf vorbeugende Maßnahmen einleiten, um den „Bilderklau“ zu verhindern? Diese und andere Fragen werden in dieser Arbeit aufgedeckt und erläutert.
Metadaten
Author:Jessica Hoffmeister
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-54263
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/08/18
GND Keyword:Urheberrecht , Urheberrechtsverletzung
Institutes:06 Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $