OPUS


Prämienlohnsystem : Bewertungskriterien für die Abteilung Forschung & Entwicklung

  • Die Anforderungen an die Unternehmen werden immer anspruchsvoller und damit auch der Anspruch an die Flexibilität und das Leistungsvermögen. Reine Zeitlohnmodelle sind daher nur noch bedingt geeignet, um die Motivation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter entsprechend zu fördern. Daher etablieren sich immer mehr ergänzende Lohnbestandteile. Der Prämienlohn ist eine Form davon. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Definition von spezifischen Bewertungskriterien und einem geeignetem Ansatz zur Umsetzung der Beurteilung für die Mitarbeiter der Forschung und Entwicklung. Dabei wird auch die Leistungsbeurteilung im Detail beschrieben, damit das Ergebnis daraus für den Mitarbeiter möglichst nachvollziehbar und akzeptabel ist und somit die positive Wirkung werden kann. Eine angemessene Kommunikation und Einbindung des Mitarbeiters ist für eine erfolgreiche Umsetzung mitentscheidend. Auch dieser Aspekt wird in der Ausarbeitung entsprechend beleuchtet.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Walter Höfle
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-54831
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/08/25
GND Keyword:Prämienlohn , Lohnsystem
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $