OPUS


Die Auswirkungen der Finanzkrise auf die Sparkasse Imst AG und deren quantitativen Kennzahlen

  • Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, die Auswirkungenund Konsequenzen der Finanzkrise anhand eines regionalen Geldinstitutes, der Sparkasse Imst AG, zu erläutern. Sie baut auf meine Projektarbeit auf undgibt einen Überblick über die wichtigsten quantitativen Kennzahlen der Sparkasse Imst sowie Basel II. Des Weiteren werden mögliche, aus der Wirtschaftskrise resultierende Szenarien erläutert: Basel III, die schon seit einiger Zeit diskutierte Transaktionssteuer sowie die Einlagensicherung. Anschließend werdendie Insolvenzfälle und die damit verbundenen Ausfälle für die Sparkasse Imst AG betrachtet und analysiert. Den Abschluss bilden eine Zusammenfassung sowie ein Zukunftsausblick. Das Thema habe ich gewählt, da ich selbst als Privatkundenbetreuerin in der Sparkasse Imst AG tätig bin und seit Ausbruch der Finanzkrise tagtäglich mit Kundenfragen und –ängsten konfrontiert werde. Deshalb wurden auch die Kennzahlen der letzten Jahre von mir durchleuchtet,um den Kunden schwarz auf weiß zeigen zu können, welche Auswirkungen die Krise auf die Sparkasse Imst AG wirklich hat. Die geprüfte Bilanz von 2009 war bei Fertigstellung dieser Bachelorarbeit noch nicht verfügbar. Allerdings wurden bereits Teile daraus entnommen. Leider gibt es derzeit wenig Fachliteratur zum Thema Finanzkrise, deshalb werden in dieser Bachelorarbeit hauptsächlich die Daten der Sparkasse Imst AG und Erste Bank verwendet.

Download full text files

  • application/pdf STECHER NICOLE.pdf (4025 KB) deu

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Nicole Annette Stecher
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2010
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/09/04
GND Keyword:Finanzkrise
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $