OPUS


Marken-Relaunch in der Ernährungs- und Gastronomiewirtschaft

Brand relaunch in the nutrition and catering industry

  • Eine gesunde Lebensweise wird einerseits immer beliebter, andererseits steigt die Zahl der übergewichtigen Menschen in den westlichen und aufstrebenden Industrieländern. Insbesondere für Unternehmen die in der Öffentlichkeit als ein wesentlicher Einflussfaktor der Fehlernährung und dem daraus resultierendem Übergewicht stehen, bedeutet dies eine mögliche Neupositionierung. Diese Arbeit widmet sich dem Thema Marken-Relaunch in der Ernährungs- und Gastronomiewirtschaft. Neben der Erörterung der Themen Übergewicht, Akteure und Stakeholder in der Ernährungs- und Gastronomiewirtschaft wird ein umfassendes Wissen zum Thema Marke vermittelt. Anschließend werden die Abläufe und wesentlichen Faktoren die ein Unternehmen berücksichtigen sollte, wenn ein Marken-Relaunch bzw. eine Neupositionierung von Nöten ist, erläutert. Bei der Bearbeitung der Thematik wurde primär auf einschlägige Fachliteratur zurückgegriffen. Aktuelle Presseberichte runden das Bild in Anbetracht des Praxisbeispiels von McDonald´s ab. Festzustellen ist, dass bei starken Marken, die über eine Historie verfügen, die wesentlichen Merkmale und Eigenschaften beibehalten werden müssen. Gleichermaßen müssen einzelnen Imagestrukturen im Rahmen des Marken-Relaunch verändert werden. Diese Neupositionierung muss unter dem Aspekt der ganzheitlichen Markenkommunikation, sowohl intern als auch extern permanent, einheitlich und konstant vermittelt werden.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Viktoria Keysser
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-56463
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/09/22
GND Keyword:Gaststättengewerbe , Markenpolitik
Institutes:06 Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $