OPUS


Digitales Papier : die Zukunft der Zeitung?

Digital paper : the future of the newspaper?

  • Seit Jahren kämpft die Zeitungsbranche mit sinkenden Auflagenzahlen. Jetzt nutzen die Verlage den einst größten Konkurrenten: das Internet, um die Gesamtreichweite der Artikel zu erhöhen und setzten vermehrt auf Online-Journalismus. In der vorliegenden Bachelorarbeit wird auf die Krise der Tageszeitungen in Deutschland eingegangen und es werden Zukunftsprognosen aufgestellt. Die verschiedenen Arten digitaler Journale werden dabei betrachtet. Dabei wird insbesondere auf das E-Paper eingegangen. Detailliert werden die Vor- und Nachteile der digitalen Version der Zeitung aufgezeigt. Die weiteren Untersuchungen gehen der Frage nach, ob das E-Paper die Zeitung der Zukunft ist und die gedruckte Version eines Tages ersetzen kann und so das klassische Layout der Zeitung erhält. Die Untersuchung basiert auf einer Literaturanalyse sowie einer Online-Umfrage, in der sich die Teilnehmer unter anderem zum E-Paper äußern mussten. Die Arbeit zeigt - ausschlaggebend für die Zukunft der Verlage ist die Bereitschaft der Leser Geld, für die gut echerchierten Nachrichten auszugeben. Denn die hohe Anzahl an kostenlosem Service im Netz ist der größte Konkurrent der Zeitung und macht es schwer, junge Leser zu gewinnen.

Download full text files

  • application/pdf Bachelorarbeit Samira Knop.pdf (1591 KB) deu

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Samira Knop
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/10/07
GND Keyword:Zeitung , Wandel , Elektronische Zeitung
Institutes:06 Medien
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $