OPUS


Gender Marketing : geschlechtsspezifische Marketingkommunikation am Beispiel der Automobilindustrie

Gender Marketing : Gender Marketing Communication using the example of the automotive industry

  • Die Bedeutung geschlechtsspezifischer Marketingaktionen für ein Unternehmen, in Bezug auf die Ansprache möglicher Kunden und Kundinnen, wird vorrangig im Rahmen dieser Bachelorarbeit untersucht. Frauen und Männer unterscheiden sich nicht nur in ihrem Denken, Fühlen und Handeln, sondern treffen auch differenzierte Entscheidungen beim Kaufverhalten. Deshalb gilt es, die Ansprüche der jeweiligen Zielgruppe zu verstehen, gezielte Kommunikationsformen zu wählen sowie adressierte Botschaften zu kreieren und zu platzieren. Die Untersuchung der jeweiligen Bedürfnisse und Wünsche von Mann und Frau, aber auch die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Trends sind deshalb für das Unternehmen von enormer Bedeutsamkeit. Eine geschlechtsspezifische Kundenansprache kann nur dann positiv wirken, wenn Männer und vor allem Frauen respektvoll angesprochen werden. Bei Frauen kommen geschlechtsspezifische Werbemaßnahmen schlecht an, wenn diese sich auf Stereotypen reduzieren. Männer hingegen sehen sich durch die Ansprache typisch männlicher Attribute, wie Dominanz, Macht, Erfolg, Prestige, Stärke und Aggressivität bereits positiv abgebildet. Vor allem innerhalb der Automobilbranche hat das weibliche Geschlecht als Empfängerin von Kommunikationsmaßnahmen bisher kaum Bedeutung erlangt. Die Automobilhersteller haben zukünftig die Möglichkeit, das Potenzial der Zielgruppe Frauen für sich zu entdecken, um ihren Ansprüchen an das Automobil gerecht zu werden. Wichtig ist hierbei Frauen als homogene Zielgruppe zu betrachten, die je nach Lebensabschnitt unterschiedliche Bedürfnisse haben. Denn als zunehmend gut ausgebildete, erwerbstätige und kaufkräftige Konsumentengruppe, werden Frauen immer mehr Interesse an der Automobilbranche und deren Produkten gewinnen.

Download full text files

  • application/pdf Bachelorarbeit_Nathmann_Alisa_24062015.pdf (1615 KB) deu

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Alisa Nathmann
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/11/17
GND Keyword:Kraftfahrzeugindustrie , Marketing , Geschlechterrolle
Institutes:06 Medien
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $