OPUS


Make-or-buy Entscheidung in einem Automobilzulieferbetrieb unter Beachtung des Lean- und Kostenmanagements

  • Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Problem eines Automobilzulieferbetriebes, ob in Zukunft die mechanische Bearbeitung von Aluminiumgehäuse für Ölfiltermodule weiter im Haus gemacht werden soll, oder ob es besser ist diese extern zuzukaufen. Um einen besseren Überblick für das Problem zu bekommen, wird zuerst das Unternehmen vorgestellt. Da im Unternehmen das Lean Management flächendeckend eingeführt wird, wird auch analysiert, wie sich dies bei der mechanischen Bearbeitung im Haus auswirkt. Natürlich wurden auch eine Kosten- und eine Nutzwertanalyse durchgeführt. Das Hauptziel dieser Arbeit ist aber alle Vor und Nachteile für Eigen und Fremdbezug darzustellen, um danach eine langfristige Entscheidung treffen zu können.

Download full text files

  • application/pdf Diplomarbeit Heinz Töfferl 20130718.pdf (3019 KB) deu

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Heinz Töfferl
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2013
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/01/19
GND Keyword:Kraftfahrzeugindustrie , Make or buy , Lean Management , Kostenmanagement
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification:658.4058 Outsourcing, Make or buy
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $