OPUS


Die Inszenierung des Profisports im Fernsehen nach dem Jahr 1984 am Beispiel der Fernsehsender Das Erste und RTL

The staging of professional sports on TV after the year 1984 taking the example of the TV stations Das Erste and RTL

  • 1984 entstand in Deutschland das duale Rundfunksystem. Seither hat sich die Medienwelt drastisch verändert, unter anderem (u. a.) durch die entstehende Wechselwirkung des Fernseh-Sport-Wirtschaft-Komplexes. Diese erschuf den Sport als Einschaltquoten-generierendes Genre. Beantwortet wird in dieser Arbeit die Frage welche Wechselwirkungen zwischen dem Sport und dem Fernsehen bestehen, als auch wie und in welchem Ausmaß sich die Charakteristika der reinen Sportberichterstattung zum Sportainment gewandelt haben. Der Mediensport, und die damit verbundene mediale Inszenierung des Sports, lebt durch eine vom Fernsehen aufgebaute Dramaturgie. Die aufeinander wirkenden Prozesse des Fernsehens, des Sports und der Werbeunternehmen lassen eine neuartige spannungsgeladene Sportberichterstattung entstehen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Elena Palacek
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-61314
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/01/28
GND Keyword:Sportberichterstattung , Fernsehen
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:791.45657 Sportberichterstattung
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG