OPUS


Tourismus und Klimawandel : Herausforderungen und Anpassungsstrategien am Fallbeispiel Südtirol

Tourism and climate change : Challenges and adaptation strategies on the case study of South Tyrol

  • Auch in Südtirol sind die Folgen des Klimawandels bereits spürbar. In der Landes-hauptstadt Bozen hat sich in den letzten 30 Jahren die Durchschnittstemperatur um rund 1,5 Grad Celsius erhöht. Der Tourismussektor, der besonders vom Klima abhängig ist, nimmt in Südtirol eine wichtige wirtschaftliche und soziale Rolle ein. Daher ist anzunehmen, dass die Auswirkungen des Klimawandels erhebliche Folgewirkungen in diesem Sektor mit sich bringen werden. Herausforderung wird es sein, sich einerseits an die klimatischen Veränderungen anzupassen, andererseits Strategien zu entwickeln, die den Ausstoß an Emissionen verringern, um weiterhin eine begehrte Destina-tion zu bleiben.

Download full text files

  • BACHELORARBEIT_SofiaPallua.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sofia Pallua
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/03/11
GND Keyword:Tourismus , Klimaänderung , Südtirol
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:338.4791 Tourismus
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG