OPUS


Ermittlung der Eigenspannungsverteilung nach dem Festwalzen von austenitisch-ferritischem Gusseisen mit Kugelgraphit (ADI)

  • In der vorliegenden Diplomarbeit wird sich mit der Thematik der Eigenspan-nungsmessung mittels Bohrlochverfahren auseinandergesetzt. Dabei soll eine Systematik zur Eigenspannungsmessung entwickelt werden. Anschließend sind die Eigenspannungen an Referenz-ADI-Proben zu ermitteln. Im darauffolgen-den Fertigungsschritt wird durch Festwalzen der Oberfläche ein veränderter Spannungsverlauf im Material eingestellt. Anschließend sind die unterschiedlichen Spannungsverläufe, welche durch verschiedene Festwalzparameter her-vorgerufen worden sind, zu messen und auszuwerten.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Christian Mannigel
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-62779
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/04/04
GND Keyword:Eigenspannung , Messung , Bohrlochmethode
Institutes:02 Maschinenbau
Dewey Decimal Classification:621.0287 Messtechnik
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG