OPUS


Interventionsmaßnahmen für psychische Belastungen bei Schichtarbeit

  • Als Folge des demografischen Wandels steigt der Altersdurchschnitt der Mitarbeiter vieler Unternehmen. Gleichzeitig nimmt der globale Konkurrenzdruck Einfluss auf deren wirtschaftliche Entwicklung. Viele Produktionsunternehmen sind daher darauf angewiesen, ihre Wertschöpfung durch ein Vierschicht-System abzusichern. Dazu gehört die Nachtarbeit, die vor allem für die ältere Belegschaft zunehmend zur psychischen und physischen Belastung wird. Im Zeitalter des demografischen Wandels kann ein Unternehmen allerdings nicht auf ältere Fachkräfte verzichten. Deshalb ist es wichtig, Interventionsmaßnahmen gegen Belastungen, verursacht durch Schichtarbeit, zu ergreifen. Diese Arbeit entwickelt Alternativen zur flexiblen Schichtplangestaltung für den österreichischen Leiterplattenhersteller A T & S am Standort Fehring.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Anton Scherr
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-64131
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/05/24
GND Keyword:Schichtarbeit
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification:331.25725 Schichtarbeit
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG