OPUS


Crossmediales Marketing für Luxusgüter am Beispiel von Porsche

Crossmedia marketing of luxury goods on the example of Porsche

  • Durch die weltweit steigende Nachfrage nach Luxusgütern wird es für Unternehmen die sich im Luxusgütersegment angesiedelt haben zunehmend schwieriger sich vom Wettbewerb unterscheidbar machen zu können. Die Konsumenten setzten sich gezielter mit Marken und Produkten auseinander, die für sie einen emotionalen Mehrwert darstellen. Durch das Einsetzten gezielt gewählter Marketingmaßnahmen wird dieses Segment unterstützt, und ein wachsendes Käuferverhalten wird gewährleistet. Das crossmediale Marketing für Luxusgüter setzt wichtige Faktoren wie Sicherheit, Uniquness, Prestige und Mehrwert ein, um eine erfolgreiche Vermarktung der Produkte voraussetzen zu können. Die daraus resultierende Folge soll die Imagesteigerung mit sich bringen.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Helena Schmidt
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-64444
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/05/27
GND Keyword:Luxusgut; Media-Mix
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:658.802 Kommunikationsstrategie, Marktsegmentierung, Marketing-Mix, Guerilla Marketing, Soziomarketing
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $