OPUS


Perfekt oder Makel, Glaubwürdigkeit oder Täuschung? : die Frau als Werbeträger

Perfect or flaw, credibility or deception? : woman as an advertising media

  • Unternehmen kreieren ständig extremer wirkende Werbung, um durch die Fülle der ausgestrahlten, und gedruckten TV-Spots und Printwerbungen überhaupt noch zum Rezipienten vorzudringen. Umso kreativer die Werbung, umso interessanter für den Kunden. Diese Arbeit hat sich das Ziel gesetzt, anhand einer Forschungsfrage festzustellen, wie die Zielgruppe sich lieber in der Werbung repräsentiert sieht. Als perfekt dargestellte Schönheit oder als naturgetreue Frau. Der theoretische Teil dieser Arbeit befasst sich neben einigen Begriffserläuterungen, überwiegend mit der Frau als Werbeträger. Ihre Anfänge bis hin zur heutigen Darstellung. Daraufhin folgt ein empirischer Teil, der eine Zielgruppenbefragung enthält, welche sowohl aussagekräftige Antworten auf das Thema dieser Bachelorarbeit: „Perfekt oder Makel, Glaubwürdigkeit oder Täuschung- Die Frau als Werbeträger“ liefert, als auch zur Hilfestellung zukünftiger Werbemaßnahmen dienen kann.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Joli Büchele
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-67291
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/07/06
GND Keyword:Werbeträger; Frau; Werbewirkung
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:659.1 Werbung
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG