OPUS


Akquisitionspotentiale zur Spendengenerierung personengebundener Stiftungen am Beispiel der Christoph Metzelder Stiftung im Vergleich zu konventionellen Stiftungen

The acquisition potential of personbound foundations to generate donations based on the example of the Christoph Metzelder Foundation in comparison to conventional foundations

  • Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Akquisitionspotentialen von Stifungen. Die Christoph Metzelder Stiftung wird hierbei als postives Beispiel einer personengebundenen Stiftung herangezogen. Aufgrund der enormen Vermehrung von Stiftungen in Deutschland in den letzten Jahren, wird es für Stitungen immer schwieriger an Spendengelder zu gelangen. Verschiedene Akquisitions-Modelle werden erläutert und deren Chancen und Risiken abgewogen. Auch geben Experteninterviews einen Einblick in die Praxis und dienen zur Handlungsempfehlung für zukünftige Stiftungen in Deutschland.

Download full text files

  • application/pdf Weinmann_Anna_31911_AM12sS-B_Bachelorarbeit 2.pdf (1191 KB) deu

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Anna Weinmann
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/08/02
GND Keyword:Akquisition; Spendensammlung; Stiftung
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:658.812 Kunde, Kundenbindung, Kundenmanagement, Kundenorientierung, Verbraucherzufriedenheit, Beziehungsmanagement, Beziehungsmarketing
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $