OPUS


Individuell statt traditionell : Chancen und Risiken der Mehrmarkenstrategie am Beispiel der TUI Deutschland GmbH

Individual instead of traditional : Opportunities and risks of multibrand strategy using the example of TUI Germany GmbH

  • Intention der Arbeit ist es, die Mehrmarkenstrategie im Bereich der Reisebranche zu untersuchen. Im Fokus des Forschungsinteresses steht dabei die Frage, ob die Mehrmarkenstrategie der TUI Deutschland ein geeignetes Mittel ist, um sich in der Reiseveranstalterbranche einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Um die Frage beantworten zu können, wird die Mehrmarkenstrategie zunächst theoretisch dargestellt. Mit Hilfe einer Marktsegmentierung wird auf soziodemografische Veränderungen in Deutschland hingewiesen und mögliche Zielgruppen benannt. Aus der Untersuchung ergibt sich, dass der Mehrmarkenstrategie zukünftig eine wachsende Bedeutung beigemessen werden muss, um auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden reagieren zu können und der großen Konkurrenz und dem sich daraus resultierenden Preisdruck standzuhalten. Abschließend werden, aufbauend auf den Ergebnissen, Handlungsempfehlungen für die TUI Deutschland und die Hotellerie abgeleitet.

Download full text files

  • Bachelorarbeit.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Joana Eichelberg
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/10/04
GND Keyword:Reiseveranstalter , Markenpolitik
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:658.827 Markenpolitik, Markenimage, Markenwert
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG