OPUS


„Financing the Game“ : vereinsfremde Finanzierungsformen & ihre Auswirkungen auf das sportliche und finanzielle Gleichgewicht im Profifußball

„Financing the Game“ : club stranger forms of financing & its impact on the sporting and finance balance in professional football

  • Die englische Premier League und die deutsche Bundesliga zählen zu den wirtschaftlich stärksten Ligen in Europa. Jedoch wächst der wirtschaftliche und finanzielle Vorsprung der Premier League auf die Bundesliga immer weiter an. Grund dafür ist neben den hohen medialen Einnahmen, vor allem das bereitgestellte Kapital vereinsfremder Investoren. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den alternativen Finanzierungsmöglichkeiten von Fußballvereinen und deren Auswirkungen auf das sportliche Gleichgewicht im Profifußball. Zu Beginn der Arbeit wird die englische und deutsche Fußballliga gegenübergestellt, bevor die verschiedenen Formen der externen Kapitalgewinnung herausgearbeitet werden. Dabei zeigt sich, dass die Vereine der deutschen Bundesliga es geschafft haben, trotz härterer Vorschriften des Verbandes, durch Kreativität und gutes Wirtschaften neue Formen der Kapitalgewinnung zu erschließen. Dadurch wurde eine optimale Grundlage für sportlichen Erfolg geschaffen, um auch in Zukunft im internationalen Wettbewerb Spitzenergebnisse zu erzielen.

Download full text files

  • BACHELORARBEIT.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Max Grillmaier
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2016
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/10/26
GND Keyword:Berufsfußball , Finanzierung
Institutes:06 Medien
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG