OPUS


Implementierung eines einheitlichen Schadensschlüssels für die „Deutsche ACCUmotive GmbH & Co. KG“ : Erweiterung des firmeninternen Fehlertracking mit Hilfe eines einheitlichen Schadensschlüssels auf QDA Basis

  • Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Vorgehensweise bei der Implementierung eines einheitlichen Schadensschlüssels in einem mittelständischen Unternehmen in der Automobilindustrie. Das Hauptziel besteht in der Sicherstellung der Funktionalität des firmeninternen Fehlertrackings mithilfe des Qualitätsprogrammes QDA. Die damit einhergehende Logik soll leicht veränderbar und erweiterbar sein, damit bei einer notwendigen Anpassung der Fehlerkataloge nicht die komplette Implementierung überarbeitet werden muss. Des Weiteren wird in dieser Arbeit ausschließlich die Einführung für die beiden Lead Projekte P08-1 und E18-1 beschrieben.

Download full text files

  • Diplomarbeit_Matthias_Schmidt_HSMW_20342.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Matthias Schmidt
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2011
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/11/11
GND Keyword:Qualitätsmanagement
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG