OPUS


Intelligentes Pricing von modularen Produktangeboten : Optimierung des Preisbildungsverfahrens unter Berücksichtigung von weiteren Parametern

  • Bei der Preisbildung von Produkten findet in der Praxis oft nur eine reine Kosten-Plus-Kalkulation statt. Das auf dieser Basis das Optimum von Umsatz, Gewinn und Absatz erzielt wird, ist wenig wahrscheinlich. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Weiterentwicklung des bestehenden Preisbildungsverfahrens für Stromprodukte. Das Ziel dieser Arbeit ist es, mit Hilfe von weiteren Parametern ein mathematisches Optimierungsmodell für die Preisbestimmung zu entwickeln.

Download full text files

  • application/pdf Bachelorarbeit OptiPrice - Kind, Alexander.pdf (1846 KB) deu

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Alexander Kind
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2011
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/11/14
GND Keyword:Energiewirtschaft , Energiepreis , Preisbildung
Note:
Sperrvermerk aufgehoben am 11.11.2016
Institutes:03 Mathematik / Naturwissenschaften / Informatik
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $