OPUS


Fiktionale Serien im ZDF : ist die Quote der Steuermann?

Fictional series of ZDF : are the TV ratings the helmsman?

  • Diese Arbeit beschäftigt sich mit den fiktionalen Serien des ZDF, wie diese in die Programmplanung integriert sind und ob, bzw. wie, sie durch die Quote beeinflusst werden. Dabei werden zunächst die theoretischen Grundlagen zur Quote und Programmplanung aufgeführt. Anschließend wird die Programmplanung des ZDF betrachtet und dargelegt wie sich diese in den letzten Jahren verändert hat. Dies wird anhand von Diagrammen, welche den Verlauf der Programmstruktur und verschiedener Sparten zeigen, analysiert. Die fiktionalen Serien werden in einem historischen Rückblick ausgeführt, dabei werden einzelne, besonders erfolgreiche näher betrachtet. Zudem zeigt die Arbeit wie sich Inhalt und Ausmaß der Serienwelt des ZDF seit dem konzeptionellen Umbruch 2012 verändert haben.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Nathalie Gerst
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-71553
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2016
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/11/30
GND Keyword:Zweites Deutsches Fernsehen , Fernsehprogramm , Planung , Fernsehserie , Fiktion
Institutes:06 Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $