OPUS


HAWALA-Banking und die Bekämpfung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung

  • Zielsetzung der vorliegenden Bachelorarbeit ist es, mit dem HAWALA-System eines der gebräuchlichsten informellen Transaktionssysteme zu erläutern, seinen historischen Ursprung darzustellen sowie seine Funktionsweise und seine Grundlagen zu erklären. Dazu werden die wichtigsten Vorteile dieses Systems herausgearbeitet und vor dem Hintergrund aktueller Zahlen supra- und internationaler Organisationen die herausragende Bedeutung des HAWALA-Systems speziell für Entwicklungs- und Krisenländer sowie deren Migranten kurz erklärt. In den Fokus gestellt wird jedoch seine Eignung und Anfälligkeit für eine missbräuchliche Verwendung bei Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung. Aufgezeigt wird, wo dieses System in der Vergangenheit bereits zur Anwendung kam und wo es aktuell Verwendung findet. Schwerpunktmäßig beleuchtet wird die Bedeutung des HAWALA-Systems aus österreichischer Sicht auch im Vergleich zu Deutschland, kritisch hinterfragt der bisherige, differenzierte Umgang der zuständigen Behörden und Gesetzgeber mit diesem System und dem Phänomen des Missbrauchs. Aktuelle Entwicklungen werden im Kontext des Ergebnisses aus dem Blickwinkel der Republik Österreich dargestellt und daraus folgernd konkrete präventive sowie repressive Maßnahmen vorgeschlagen und Empfehlungen abgegeben.

Download full text files

  • BachelorarbeitEndversion29082014.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Thomas Druck
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2017/01/16
GND Keyword:Hawala , Geldwäsche , Bekämpfung
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG