OPUS


Entwicklung neuer Geschäftsmodelle als Monetarisierungsstrategie deutscher Verlage

Development of new Business Models regarding the German publisher’s industry

  • Die deutsche Medienbranche befindet auf Grund der durch die voranschreitende Digitalisierung bedingten Veränderung im Mediennutzungsverhalten der Rezipienten derzeit im Umbruch, Besonders die Verlagsbranche kämpft mit sinkenden Erlösen aus dem Verkauf und der Vermarktug von Printmedien. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, müssen neue Strategien erarbeitet werden nicht genutzte Werbeflächen neu zu monetarisieren. Die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle stellt eine Möglichkeit dar. In dieser Arbeit werden zwei Ansätze der deutschen Axel Springer SE zur Steigerung der Werbeauslastung betrachtet und anhand von Fallbeispielen näher erläutert. Anhand der erarbeiteten Erkenntnisse ergibt sich ein Ausblick für die deutsche Medienbranche, der die Notwendigkeit innovativer Geschäftsmodelle unterstreicht und die Modernisierung klassischer Erlösstrukturen des Verlagswesens fordert.

Download full text files

  • Bachelorarbeit Sarah Rothberger-final3a.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sarah Rothberger
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2017/01/17
GND Keyword:Medienwirtschaft , Geschäftsmodell , Druckmedien , Markenpolitik
Institutes:06 Medien
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG