OPUS


Sicherheitskonzepte für Fußballstadien : können sich Tragödien wie die von Heysel und Hillsborough wiederholen?

Security concepts for football stadiums : can tragedies like Heysel and Hillsborough happen again?

  • Im ersten Teil der vorliegenden Arbeit werden die Inhalte, die ein Sicherheitskonzept bei einem Fußballspiel in einem Stadion in Deutschland fassen sollte, ausführlich erläutert. Im Hinblick darauf wird der Begriff Großveranstaltung erklärt und eine grobe Übersicht der Risiken, Gefahren und Gefährdungen aufgezeigt. Darunter fallen Konfliktpotential, Zuschauerströme, Krankheitsbilder und Terrorismus. Eine detaillierte Auflistung möglicher Gefahren findet im Rahmen der Inhaltsbeschreibung eines Sicherheitskonzeptes für Stadien statt. Es wird über Vorschriften, Verordnungen und Sicherheitsauflagen in Deutschland informiert. Auf Begrifflichkeiten wie Sicherheits- und Ordnungsbehörden, Betreiber/Veranstalter und Sicherheitspläne wird näher eingegangen. Abschließend werden die für ein vollständiges Sicherheitskonzept notwendigen Inhalte umfassend dargestellt. Im zweiten Teil resümiert die Autorin die Katastrophen im Heysel- und Hillsborough Stadium. Sie geht dabei intensiv auf die Vorgeschichte bzw. anschließende und nachträgliche Untersuchung samt Folgen der Tragödien ein. Im Fokus steht hierbei die anschließende Prüfung, ob sich die Unglücke unter Einhaltung der im ersten Teil genannten Sicherheitskonzept-Inhalte und deutschen Vorgaben wiederholen können. Die Arbeit schließt mit einer Schlussbetrachtung und einem Ausblick ab.

Download full text files

  • Bachelorarbeit.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Nicole Bulawa
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-74352
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2016
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2017/03/15
GND Keyword:Stadion , Sicherheitsplanung
Institutes:06 Medien
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG