OPUS


Ich bin ein Star - holt mich aus der Vergessenheit! : der freiwillige Verzicht auf die eigene Menschenwürde als Schlüssel zum Erfolg

I'm a Celebrity ... get Me Out of Oblivion! : the Volontary Renunciation of the Own Human Dignity as the Key to Sucess

  • Intention der Arbeit ist es herauszufinden, was den Reiz an moralisch fragwürdigem Reality-TV auf Seiten der Protagonisten und der Rezipienten ausmacht. Dies wird anhand des erfolgreichen RTL-Formats Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! erörtert. Im Fokus des Forschungsinteresses steht dabei die Frage, ob dafür auf die eigene Menschenwürde verzichtet werden darf und wann ein Verstoß gegen diese vorliegt. Dafür wird sich an eine Definition dieser heran gewagt und die Konfliktsituation von Wahrung der Menschenwürde und Rundfunkfreiheit aufgewiesen. Die Rechtslage des behandelten Formats wird anhand von Rechtsprechungen und Fallgruppen geprüft und dargestellt. Die Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass ein Verzicht auf die Menschenwürde nicht möglich ist, die Sendung aber auch nicht gegen diese verstößt.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Julia Bazlen
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-74511
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2017/03/20
GND Keyword:Reality-TV
Institutes:06 Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG