OPUS


Einführung eines Industrie 4.0 Lagersystems in Klein- und Mittelunternehmen.

Developing of an Industry 4.0 storage system in small and medium enterprises

  • In jedem Unternehmen, sei es ob Bauteilhandel oder Produktion die Haupttätigkeit ist, ist die Materialwirtschaft ein wesentlicher Teil der Kosten. Sie haben einen massiven Einfluss auf die Gewinnspanne, da bei falsch geführter Materialwirtschaft nicht notwendige Kosten entstehen die das Unternehmen weiter belasten. Bei Kleinunternehmen wirken sich diese Kosten stärker aus, da es die zusätzliche Belastung nicht, wie zum Beispiel ein Mittelunternehmen, wegstecken kann. Um eine Analyse der Systeme durchführen und etwaige Optimierungsmöglichketen feststellen zu können, wird eine genaue Kostenaufstellung des aktuellen Systems durchgeführt. Das Ziel ist es herauszufinden, ob ein Industrie 4.0 Lagersystem in Klein- und Mittelunternehmen finanziell tragbar ist. Das System weist eine Verbesserung im Prozess der kompletten Materialwirtschaft auf, verlangt aber eine große Summe an Investitionskosten, die wieder eingebracht werden müssen. Auf den folgenden Seiten wird erläutert, ob sich ein solches System auszahlt, und in welchen Unternehmensgrößen es sinnvoll ist zu investieren.

Download full text files

  • application/pdf Diplomarbeit V5.pdf (5259 KB) deu

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Johannes Biribauer
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2016
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2017/04/18
GND Keyword:Materialwirtschaft , Lagerhaltung
Institutes:Wirtschafts­ingenieur­wesen
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $