OPUS


Konzerninternes Marketingkonzept für die IT-Abteilung eines internationalen Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsspezialist mit Schweizer Herkunft mit besonderer Fokussierung auf den Mehrwert einer konzerninternen IT.

  • Die vorliegende Arbeit befasst sich mit einem gruppeninternen Marketingkonzept für die IT Abteilung eines Schweizer Industrieunternehmens, wobei das Konzept des KKV – komparativer Konkurrenzvorteil – angewendet wurde. Es wird das Verhältnis Fachbereich zu IT Abteilung unter dem Blickwinkel einer Kunden-Lieferantenbeziehung betrachtet, um die entsprechende Literatur anwenden zu können; des Weiteren wird versucht, den Nettonutzenvorteil eines ausgewählten Standardproduktes der IT Abteilung für den Fachbereich zu berechnen. Abgerundet wird die Arbeit mit einer möglichen Strategie zur Früherkennung von Chancen und Risiken die sich aus diesem besonderen Naheverhältnis ergeben.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:René Franz Pilz
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-76730
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2016
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2017/06/13
GND Keyword:Unternehmen , Internes Marketing
Institutes:Wirtschafts­ingenieur­wesen
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG