OPUS


Deal or no deal? : über die Bedeutsamkeit der Hotelbewertungen

Deal or no deal? : about the significance of hotel evaluations

  • Die Intention dieser Bachelorarbeit ist es, einen Beitrag zu der stark umstrittenen Frage nach der Relevanz verschiedener Formen der Hotelbewertung im Hinblick auf die Hotelwahl zu leisten. Die Beantwortung der Forschungsfrage bedingt zunächst die Deskription der Kaufentscheidungsprozesse, zu denen auch die Hotelwahl gezählt werden muss. Anschließend werden die in der Literatur existierenden Formen der Hotelbeurteilung expliziert. Mit dem Ziel Erkenntnisse über die quantitative Forschung hinaus generieren zu können, basiert die empirische Untersuchung auf der analytischen Betrachtung von Leitfadeninterviews. Erstrebt wird somit ein ausführlicher und detaillierter Einblick in verschiedene Einzelfälle deutscher Hotelgäste und deren Umgang mit Hotelbeurteilungen. Im Rahmen des Forschungsprozesses konnte eruiert werden, dass Online- Hotelbewertungen die Hotelwahl maßgeblich beeinflussen. Sie erweisen sich in diesem Zusammenhang als die wichtigste Form der Bewertung. Obwohl Hotelsterne für viele Befragte an Bedeutung verloren haben, kommunizieren sie für die Mehrheit dennoch gewisse Standards. Ein vereinzelter Rückgriff auf persönliche Empfehlungen ist auch heute noch zu vernehmen. Alle weiteren Formen der Hotelbewertung, wie Zertifizierungen, Bewertungen über Social Networking Portale, Reiseblogger oder hotelleriespezifische Presse, erweisen sich als vergleichsweise wenig relevant.

Download full text files

  • BA_Leana_Schwirten.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Leana Maria Schwirten
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2016
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2017/06/21
GND Keyword:Hotelgewerbe , Hotel , Bewertung , Buchung , Beeinflussung
Institutes:06 Medien
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG