OPUS


Social Media Marketing im Spitzensportverein : Potenzial und Möglichkeiten am Beispiel des SC DHfK Leipzig

Social Media Marketing in a sports club : potential and possibilities at the example of SC DhfK Leipzig

  • Diese Bachelorarbeit befasst sich mit dem Potenzial von Social Media Marketing im Spitzensport, welches Spitzensportvereine auch aufgrund weniger wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht vollständig ausnutzen. Dies wurde durch die Veröffentlichung einer empirischen Analyse im Bereich Social Media im Spitzensport im Jahr 2016 nachgeholt. Als Praxisbeispiel dient der Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig. Zu Beginn werden die wichtigsten Begriffe und Grundlagen zum Thema Social Media definiert und abgegrenzt. Im Anschluss werden ausgewählte Plattformen in Social Media beleuchtet und das Social Media Marketing im Sportverein erläutert. Außerdem werden die wissenschaftlichen Grundlagen für die folgende Inhaltsanalyse vorgestellt. In der Inhaltsanalyse im folgenden Kapitel wird die aktuelle Nutzung von Social Media beim SC DHfK Leipzig untersucht und auf die Kompatibilität mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen überprüft. Im vierten Kapitel wird schließlich anhand der wissenschaftlichen Erkenntnisse und der Ergebnisse der Inhaltsanalyse eine Strategie inklusive Handlungsempfehlungen zur zukünftigen Nutzung von Social Media Marketing herausgearbeitet, die Experteninterviews zusätzlich stützen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Erik Scharf
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-78159
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2016
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2017/08/01
GND Keyword:Leistungssport , Social Media , Online-Marketing
Institutes:06 Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG