OPUS


Bindung von Fachkräften bei freien Trägern der stationären Kinder- und Jugendhilfe am Beispiel eines Landkreises in Sachsen.

  • Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Bindung von Fachkräften bei freien Trägern der stationären Kinder- und Jugendhilfe. Ausgehend von tiefgreifenden Veränderungen gewinnt dieses Thema in dem Bereich der Sozialwirtschaft zunehmend an Bedeutung. Die Arbeit befasst sich mit der Darstellung dieser Veränderungen in Form des demografischen Wandels und dem Fachkräftemangel. Der Schwerpunkt liegt bei der Thematik der Mitarbeiterbindung. Es werden die Grundlagen sowie die Strategien und Instrumente zur Mitarbeiterbindung herausgearbeitet. Mittels eines Fragebogens werden Einrichtungsleiter zum Stellenwert der Mitarbeiterbindung, zur Wirksamkeit sowie zum bisherigen Einsatz von Bindungsinstrumenten befragt. Die somit in einem Landkreis von Sachsen erhobenen Daten widmen sich in der Auswertung den Fragen, ob dieser Thematik die notwendige Aufmerksamkeit entgegengebracht wird, beziehungsweise in welchem Umfang und mit welchen Mitteln an der Mitarbeiterbindung gearbeitet wird.

Download full text files

  • application/pdf Masterarbeit_01_07_2016_Final.pdf (6761 KB) deu

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Annett Meinhold
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Completion:2016
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2017/10/12
GND Keyword:Jugendhilfe , Einrichtung , Mitarbeiter , Commitment <Management> , Arbeitszufriedenheit
Institutes:05 Soziale Arbeit
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $