OPUS


Live-Updates von Oracle-Linux-Servern mit Ksplice und Yum : Untersuchung der Systemstabilität

  • Server müssen hohen Sicherheitsansprüchen genügen und dürfen in der Praxis so wenig wie möglich ausfallen. Dabei ist bereits die Zeit für eine Wartung ein hoher Kostenfaktor. Systemaktualisierungen sollten so schnell wie möglich eingespielt werden, am besten während des Produktivbetriebs. Diese Arbeit setzt hier an und untersucht die zwei Programme Ksplice und Yum. Diese Aktualisierungssysteme für Oracle-Linux sollen das Betriebssystem aktuell halten ohne es abschalten zu müssen. Ziel dieser Arbeit ist es, eine Aussage darüber treffen zu können, ob mit den zwei Programmen Ausfallzeiten für Wartungsarbeiten minimiert werden können. Hierzu wird die Praxistauglichkeit der Programme erprobt und nach Schwächen gesucht, welche die Serverstabilität gefährden. Es werden die Funktionsweisen analysiert und die gewonnenen Erkenntnisse durch praktische Tests untermauert.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Michael Ohme
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-80109
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2017/10/18
GND Keyword:ORACLE WebServer , LINUX , Server , Update
Institutes:Angewandte Computer‐ und Bio­wissen­schaften
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG