OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

TikTok in der Bundesliga : die Generation Z als neue Zielgruppe für den VfL Bochum 1848

TikTok in the Bundesliga : Generation Z as a new target group for VfL Bochum 1848

  • Die vorliegende Arbeit behandelt den Einsatz des sozialen Mediums TikTok in der Bundesliga. Am Beispiel des VfL Bochum 1848 wird erforscht, inwieweit die Plattform für Fußballvereine eine Chance darstellt, die Generation Z als neue Zielgruppe erreichen. Konkret wird durch eine Marktanalyse erforscht, auf welche Weise TikTok von der Konkurrenz genutzt wird und welche Inhalte die Zielgruppe überzeugen. Das Ziel der Arbeit ist es, am konkreten Beispiel VfL Bochum 1848 darzustellen, wie ein Fußballverein die Generation über TikTok ansprechen kann und inwieweit die Plattform in eine bestehende Social-Media-Kommunikation eingebunden werden kann. Im Rahmen einer Marktanalyse wird die Nutzungsweise anderer Vereine auf der Kurzvideoplattform untersucht und die Erkenntnisse in Form von Handlungsempfehlungen auf das Beispiel VfL Bochum 1848 angewendet. Erste Umsetzungsversuche geben Aufschluss darüber, inwieweit ebendiese Empfehlungen in der Praxis umsetzbar sind.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Alexander Schwarz
Advisor:Rika Fleck, Alexander Sieg
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2022
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2023/01/04
GND Keyword:Bundesliga; TikTok; Zielgruppe; Social Media
Page Number:76
Institutes:06 Medien
DDC classes:302.30285 Social Media
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt