OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Eine Analyse des Regisseur Stils von M. Night Shyamalan auf Grundlage der Filme „The Sixth Sense" und „Glass" mit dem Fokus auf das stilistische Gestaltungsmittel des Twists

An Analysis of M. Night Shyamalan´ s style as an director based on the movies "The Sixth Sense" and "Glass" focussing on the twist as a stylistic device

  • Das Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit war es den Stil des Regisseuren M. Night Shyamalan zu untersuchen, mit Fokus auf sein Hauptmerkmal des stilistischen Gestalltungsmittels des Twists. Mit Hilfe der wissenschaftlichen Methode der Filmanalyse am Beispiel seiner Werke „The Sixth Sense“ und „Glass“ soll herausgefunden werden, wie er den Twist in seinen Filmen benutzt und welche Beeinflussung dies auf die Filmbranche hatte. Außerdem werden beide Filme miteinander verglichen und es soll ermittelt werden, ob und wie sich sein Stil über die Jahre verändert hat. So kann gezeigt werden, dass M. Night Shyamalan seinem Stil über die Jahre grundsätzlich treu geblieben ist und den Twist auf allen gestalterischen Ebenen bedacht aufbaut und darstellt.

Download full text files

  • Bachelorarbeit_Christoph_Noack.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Christoph Noack
Advisor:Rika Fleck, Norbert Rasch
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2020
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2023/03/30
GND Keyword:Filmanalyse
Institutes:06 Medien
DDC classes:791.430723 Filmanalyse
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt