OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Die spezielle Sicherheitsbetrachtung und ihre Ausfallraten im Software Design

The special safety consideration and its failure rates in software design

  • In meiner vorherigen Arbeit wurden mit Hilfe von Ansätzen in der Deterministik und Probabilistik nach den Regelwerken [DIN12010] und [DIN22010] Gegenmaßnamen aufgezeigt, was beim heutigen Komponentenausfall in Kraftwerken dazu führt, diese schnellstmöglich zu beheben. Wie dort beschrieben, hat seit den siebziger Jahren die exponierte Computertechnologie sowie der anzuwendenden Wechselwirkung mit der Prozessleittechnik und deren Simulation wie in meiner Projektarbeit diskutiert wird, eingesetzt. In dieser Arbeit wird das Regelwerk [DIN32010] erörtert. Es wird eine partielle Softwareentwicklung im eingebetteten System in den Programmiersprachen ‘C‘ bzw. ‘C++‘ gestellt, welche anhand der ‘Funktionalen Sicherheit‘ über die Bussysteme in der Sicherheitstechnik darstellt werden. Die einzelnen Kapitel werden in Anforderungen von Werkzeugen, Anforderung an die Softwaresicherheit, Anforderung aus der Hardware, Planung der Validation, Planung der Softwarearchitektur, Planung der Softwarekapselung, Planung von Systemdesign, Planung von Moduldesign, Planung von Hardware zu Software, Softwareintegration, Softwarevalidation und Softwaremodifikation diskutiert.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Ernst Henry Reichert
Advisor:Hartmut Luge, Jürgen Schoenrock
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2021
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2023/05/04
GND Keyword:Computersicherheit
Institutes:Angewandte Computer‐ und Bio­wissen­schaften
DDC classes:005.8 Internetkriminalität, Computersicherheit, Datensicherung, Computerforensik, Identitätsverwaltung
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt