OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Shit Storming in der Lebensmittelindustrie am Beispiel des Unternehmens Nestlé : Erarbeitung von Erfolgsfaktoren zur Minderung der Brand Avoidance

Shit Storming in the Food Industry on the Example of the Nestlé Company : development of Success Factors for the Reduction of Brand Avoidance

  • Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit Shitstorms und ihren Auswirkungen. Das Ziel dieser Arbeit ist es, einen Leitfaden zum sicheren Umgang mit Shitstorms für Unternehmen zu geben. Dabei sind Prävention und schnelles Erkennen elementar für eine frühzeitige Behandlung der Situation. Je früher der Shitstorm bemerkt wird, desto unwahrscheinlicher sind langfristige Imageschäden für das betroffene Unternehmen. Zum Erlangen dieser Ergebnisse wurde die Forschungsfrage „Wie können Unternehmen Shitstorms frühzeitig erkennen und behandeln?“ zunächst im Rahmen der Branche, Social Media und Krisen theoretisch abgegrenzt. Anhand des Praxisbeispiels Nestlé wurde sie qualitativ ana-lysiert. Nestlé ist durch seine fehlende beziehungsweise falsche Kommunikation in Krisen ideal zur Ableitung der Handlungsempfehlungen.

Download full text files

  • BA_Nadine_Pross.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Nadine Vanessa Proß
Advisor:Eckehard Krah, Natalie Dechant
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2021
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2023/05/16
GND Keyword:Lebensmittelindustrie; Cyber-Mobbing; Krisenmanagement
Note:
Printexemplar Präsenzbestand
Institutes:06 Medien
DDC classes:658.4056 Krisenmanagement
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt