OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Der Voluntourismus : Kritische Analyse eines modernen Phänomens

Voluntourism : Critical Analysis of a Modern Phenomenon

  • Seit einigen Jahren unterliegt der klassische Freiwilligendienst einem Wandel zu einer neuen Form des sozialen Engagements, dem sog. Voluntourismus. Hierbei handelt es sich um Einsätze in sozialen Projekten, die sich durch ihren kurzzeitigen, erlebnisorientierten und touristischen Charakter auszeichnen. Jährlich nehmen weltweit Millionen von Menschen an voluntouristischen Projekten teil, wobei soziale Initiativen in der Arbeit mit Kindern besonders beliebt sind. Im Gegensatz zu gesetzlich geregelten Freiwilligendiensten weist diese neue Einsatzform erhebliche qualitative Mängel auf. Das Fehlen klarer Richtlinien und die kommerziellen Interessen vieler Angebote haben die Aufmerksamkeit der Wissenschaft auf sich gezogen und zahlreiche Debatten ausgelöst. Ziel dieser Bachelorarbeit ist eine Analyse der Sinnhaftigkeit des Voluntourismus in der Arbeit mit Kindern. Dafür wird anhand des Maßstabs gesetzlich geregelter Freiwilligendienste diskutiert, welche Qualitätsstandards nötig sind, um sinnvolle Freiwilligenarbeit gewährleisten zu können. Für die Beantwortung dieser Forschungsfrage wird zunächst eine umfangreiche wissenschaftliche Untersuchung des Voluntourismus eingeleitet. Im Anschluss daran erfolgt eine qualitative Inhaltsanalyse relevanter Fachliteratur über die staatlich geregelten Freiwilligendienste weltwärts, kulturweit und Internationaler Jugendfreiwilligendienst sowie die Organisationen Brot für die Welt und ECPAT International. Die daraus resultierenden Bedingungen für sinnvolle Freiwilligenarbeit werden in einem Gütekriterienkatalog dargestellt. Abschließend wird eine Analyse von 50 voluntouristischen Projekten in der Arbeit mit Kindern von 25 unterschiedlichen Anbietern durchgeführt. Hierbei wird erkennbar, dass die besagten Projekte hinsichtlich der erschlossenen Qualitätsstandards als sehr problematisch zu bewerten sind. Die qualitativen Mängel können die Gefahr der Ausbeutung und Misshandlung von Kindern erhöhen. Um verantwortungsvolle Freiwilligenarbeit gewährleisten zu können, müssen klare Rahmenbedingungen geschaffen werden, welche sich u.a. in Sicherheitskonzepten, Kontrollen und pädagogischen Schulungen manifestieren. Der Voluntourismus kann diese Bedingungen (bisher) nicht erfüllen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Benjamin Braun
Advisor:Andreas Wrobel-Leipold, Gunter Süß
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2023
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2023/12/01
GND Keyword:Voluntourismus
Page Number:66
Institutes:06 Medien
DDC classes:338.4791 Tourismus
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt