OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Optimierung der Strahlenschutzeinhausung für UKPL-Maschinen

  • Infolge der raschen Entwicklung in der Lasertechnik werden in modernen Laserbearbeitungsmaschinen immer öfter Ultrakurzpulslaser (UKPL) verwendet. Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten eröffnen industrielle Anwendungen in den Bereichen der Oberflächenfunktionalisierung, Medizin und vielen mehr. Durch die Eigenschaften der UKPL-Strahlung können neben der Primärgefährdung durch die Laserstrahlung auch Sekundärgefährdungen wie die laser-induzierte Röntgenstrahlung entstehen. Um diese meist weiche Röntgenstrahlung abzuschirmen und die Reglementierung nach §17 StrlSchV einzuhalten, wird die Abschwächung der Röntgenstrahlung von verschiedenen Materialien berechnet, validiert und an spektralen Verteilungen aus der Literatur angewendet. Dadurch soll es ermöglicht werden, die Schutzfunktion der UKPL-Maschineneinhausung an verschiedene Szenarien anzupassen und zu optimieren.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Sebastian Kraft, Jörg Schille, Udo Löschner
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-147901
DOI:https://doi.org/10.48446/opus-14790
ISSN:1437-7624
Parent Title (German):13. Mittweidaer Lasertagung
Publisher:Hochschule Mittweida
Place of publication:Mittweida
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Year of Completion:2023
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Contributing Corporation:Laserinstitut Mittweida
Release Date:2023/12/15
Tag:Ultrakurzpulslaser; laser-induzierte Röntgenstrahlung
GND Keyword:Strahlenschutz
Issue:3
Page Number:6
First Page:147
Last Page:152
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt