OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Die strategische Marktpositionierung eines mittelständischen Betriebes im Sinne des Marketing-Engineering Ansatzes

  • Die jährlichen Statistiken der Wirtschafts- und Handelskammern belegen eine absolute Zunahme der im Wirtschaftsleben tätigen Unternehmen. Dies führt in der Regel zum bekannten Problem der Verdrängung. Wenn die Unterschiede der einzelnen Unternehmen und deren Produkte voneinander für den Konsumenten nicht wahrnehmbar sind, hat dieser meistens nur den Kaufpreis als Anhaltspunkt für seine Kaufentscheidung. Für einige kleine und mittelständische Unternehmen ergeben sich daraus jedoch erhebliche Schwierigkeiten. Viele Unternehmen haben in diesen Marktsegmenten Probleme, ihre Preise durchzusetzen oder können den marktüblichen Preis nur mit sehr geringen Margen erreichen. Das ist der Beginn einer fatalen Abwärtsspirale, die bei der nächsten Krise zum wirtschaftlichen Aus führen kann. Die vorliegende Arbeit greift diese Situation auf und analysiert, welche Möglichkeiten es für das Management gibt, sich diesen Herausforderungen zu stellen und dabei längerfristige Erfolgsperspektiven zu erarbeiten. Dazu wird mithilfe von Marketing-Engineering untersucht, wie ein Unternehmen seine momentane Position am Markt im Vergleich zum Mitbewerb „visualisieren“ kann. Diese Einblicke werden dann mit den ermittelten Wünschen und Bedürfnissen der Kunden überlagert. Die daraus entstehende „Landkarte“ ergibt die Grundlage für wichtige strategische Unternehmensentscheidungen in Bezug auf die Marktpositionierung. Die durch diese Methode erhaltenen Marktdaten machen es zusätzlich möglich, zukünftige Produktentwicklungen genau auf die Bedürfnisse der gewünschten Zielgruppe abzustimmen. Anhand eines Beispiels aus der österreichischen Fertighausindustrie wird gezeigt, wie diese Instrumente eingesetzt werden können, um ein mittelständisches Unternehmen besser am Markt zu positionieren und die Produktpalette auf das neue Marktsegment erfolgversprechend abzustimmen.

Download full text files

  • Dokument_1.pdf
    deu

    Diplomarbeit

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Edward Forjan
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-25515
Advisor:Johannes N. Stelling, Bernhard Goldberger
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2013/01/04
Release Date:2013/01/04
GND Keyword:Marktanalyse
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
DDC classes:380 Handel, Kommunikation, Verkehr
Open Access:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt