OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Projektcontrolling : die Schwierigkeit der Kostenplanung und Risikobeurteilung bei Verkehrsinfrastrukturprojekten

  • Die gegenständliche Arbeit befasst sich mit der Schwierigkeit der Kostenplanung und Risikobeurteilung bei Verkehrsinfrastrukturprojekten. Da bei der Umsetzung von Verkehrsinfrastrukturprojekten eine Vielzahl von Einflussgrößen auf die Kosten einwirken, ist das Projektcontrolling angehalten diese Größen zu erkennen und wenn möglich diesen entgegenzuwirken. Hierzu werden Methoden des Projektmanagements und Projektcontrollings eingesetzt, welche in transparenter Form die Abweichungen der Istkosten zu den Plan- und Sollkosten darstellen. Ein weiteres Element der Kostenplanung und -kontrolle ist das Risikomanagement, welches einen wichtigen Bestandteil zur zielgetreuen Umsetzung von Verkehrsinfrastrukturprojekten darstellt. Denn wer die Risiken des Projektes vorzeitig erkennt bzw. identifiziert, kann diese budgetär berücksichtigen und Maßnahmen entwickeln, welche die Auswirkung der Risiken maßgebend verändert. Anhand eines Verkehrsinfrastrukturprojektes in Österreich, Tirol (Eisenbahnprojekt im Tiroler Unterinntal, Neue Unterinntalbahn) werden beispielhaft in dieser Arbeit die Einflussgrößen analysiert und die derzeit empfohlene Methode zur probabilistischen Risikoanalyse am Projekt darstellt.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Andreas Schweiger
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-32026
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2013/09/30
Release Date:2013/09/30
GND Keyword:Projektcontrolling; Verkehrsinfrastruktur; Tirol
Institutes:04 Wirtschaftswissenschaften
DDC classes:380 Handel, Kommunikation, Verkehr
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt