OPUS


Charakterisierung einer Strahlungsquelle zur Lumineszenzdatierung

  • Das Alter von Mineralen lässt sich mit der thermisch und optisch stimulierten Lumineszenz, sowie durch Radiofluoreszenz bestimmen. Bei der Entwicklung einer neuen Generation von Messgeräten wird angestrebt, alle drei genannten Methoden der Fluoreszenzdatierung in einem Gerät verfügbar zu machen und dabei ortsaufgelöste Messungen an Proben und die Charakterisierung von einzelnen Körnern zu ermöglichen. Dadurch steigen auch die Anforderungenan die für die Messung eingesetzten Strahlungsquellen, insbesondere bezüglich der Homogenität des Strahlungsfeldes am untersuchten Probematerial. In der vorliegenden Arbeit werden Designkriterien für eine geeignete Strahlungsquellediskutiert. Es wurden verschiedene Methoden zur Charakterisierung des Strahlungsfeldesdieser, auf dem Isotop Sr-90 beruhenden, Betaquelle entwickelt und erprobt. Es zeigte sich, dass die Methode der Filmdosimetrie geeignet ist, um auf einfache und reproduzierbare Weise das Strahlungsfeld der vorliegenden Quelle zu charakterisieren. Für eine sichere Montage der Strahlungsquelle, ihrer Handhabung, Anwendung und Lagerung wurden geeignete Strahlenschutzmaßnahmen realisiert sowie Messungen und Abschätzungen zur Strahlenexposition vorgenommen.

Download full text files

  • application/pdf Bachelorarbeit.pdf (3109 KB) deu

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Kerstin Schulze
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2010
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/10/22
GND Keyword:Lumineszenzdatierung , Filmdosimetrie , Ionisierende Strahlung
Institutes:03 Mathematik / Naturwissenschaften / Informatik
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $