OPUS


Entwicklung eines Prüf- und Inbetriebnahmeplatzes für Sensoren zur Bestimmung der Desinfektionsverhältnisse am Desinfektionsgerät KR1000(Keredusy)

  • Diese Bachelorarbeit untersucht Sensoren zur Bestimmung der relativen Feuchte und der Tem-peratur sowie des Volumenstroms und der Ozonkonzentration. Diese vier Größen sind wichtige Prozessparameter für die Desinfektion eines Beatmungsgerätes mit dem Desinfektionsgerät KR1000(Keredusy) der Firma Medizin & Service GmbH. Das KR1000(Keredusy) setzt ein mit Wassertröpfchen angereichertes Ozon-Luft-Gemisch zur Desinfektion ein. Die Sensoren wurden v.a. auf die Verfälschung der Messwerte durch die jeweils anderen Prozessparameter untersucht. Diese haben jedoch keine Auswirkungen aufeinander. Allerdings beeinflusst beispielswiese der derzeitig eingesetzte Ozonsensor bei falscher Strömungsrichtung den Sensor zur Messung der relativen Feuchte. Die Volumenstrommessung wurde auf die Nutzung des Wirkdruckverfahrens umgestellt. Dazu wurde eine Methode zur Berechnung des Volumenstroms aus der gemessenen Druckdifferenz ermittelt. Zudem wurden erste Versuche zur praktischen Realisierung einer Ozonkonzentrationsbestimmung auf Grundlage der UV-Absorption durchgeführt.

Download full text files

  • application/pdf Bachelorarbeit_Hetzel.pdf (20955 KB) deu

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Theresa Hetzel
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2011
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/11/11
GND Keyword:Desinfektion
Institutes:03 Mathematik / Naturwissenschaften / Informatik
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $