OPUS


The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 3 of 211
Back to Result List

Eine Bestandsaufnahme der Wettbewerbssituation von linearem und non-linearem Fernsehen in Deutschland

An inventory of the competitive situation of linear and non-linear television in Germany

  • In Deutschland wird immer häufiger das Thema diskutiert, ob die Anbieter von Video on Demand eine Konkurrenz für die linearen Fernsehanbieter sind, sowohl für die öffentlich-rechtlichen als auch für die privaten, oder ob hier ein Parallelmarkt entstanden ist, der als Bedrohung für die bestehenden, klassischen Rundfunkanbieter gesehen werden kann. Die Verfasserin geht mit der vorliegende Arbeit auf die Wettbewerbsituation ein und untersucht die Entwicklung der verschiedenen Marktteilnehmer. Dabei nimmt sie Bezug auf den Urspung des Fernsehens und die Richtlinien durch den Rundfunkstaatsvertrag. Die Forschungsfrage lautet: Wie wird sich lineares Fernsehen im Wettbewerb zum non-linearen Fernsehen entwickeln? Diese Frage soll anhand diverser Statistiken und mittels eines Experteninterviews beantwortet und herausgefunden werden, ob es innerhalb der nächsten zehn Jahre kein lineares Fernsehangebot mehr geben wird. Die Verfasserin kommt zu dem Ergebnis, dass es auch in zehn Jahren noch ein lineares Fernsehangebot geben wird, dieses allerdings geringer ausfallen könnte als heutzutage. Bislang ist das Angebot von Video on Demand ein ernstzunehmendes Zusatzmodul im Bewegtbildmarkt.

Download full text files

  • Djana_Shireen_Poliza_BA_Final.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Djana Shireen Poliza
Advisor:Michael Rutz, Hedy Rehaiem
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2018
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2019/05/21
GND Keyword:Deutschland; Fernsehtechnik; Wettbewerb
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:621.388 Videotechnik, Fernsehtechnik, Bildsignal
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG