OPUS


Pornografie, gestern und heute : ein kulturhistorischer- und sozialpsychologischer Abriss

Pornography, yesterday and today : a cultural Historie- and Socialpsychology of Abstract

  • Die vorliegende Bachelorarbeit befasst sich mit dem Begriff der Pornografie, sowie im Schwerpunkt über die Etablierung derer in unser demokratisches Gesellschaftssystem in Deutschland. Hierbei wird zunächst mit einen kulturhistorischen Rückblick über die etymologische Bedeutung der Pornografie begonnen, um eine verständliche Grundlage zu schaffen. Darauf aufbauend werden verbreitungstechnische Entwicklungsphasen der Pornografie und den damit verbundenen Begriff der Erotik beschrieben, um dann im weiteren Verlauf zu analysieren, inwieweit die Pornografie gesellschaftsfähig ist und welche Ergebnisse von neurologischen Studien über die Auswirkung vom Konsum auf die Empathiefähigkeit der Rezipienten bekannt sind. Wenn es um Pornografie geht, scheint es ohnehin immer nur zwei Tendenzen zu geben: dafür oder dagegen. Mit dem Hinblick auf die Meinung der christlichen Kirche, sowie den gleichberechtigten Protest von Feministinnen und unter dem Schutzmantel der Kunstfreiheit (Art.5 GG), werden zudem gesetzliche Bestimmungen in Deutschland gegen verbotene pornografische Handlungen und Darstellungen zum Schutz der Allgemeinheit definiert. Das Geschäftsmodell einer pornografischen Produktionsfirma, beschreibt schließlich wie der Porno-Markt in Deutschland sich durch die Entstehung des Medium Internet verändert hat.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Christian Heidkamp
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-54750
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2013
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/08/25
GND Keyword:Pornografie
Institutes:06 Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $