OPUS


Transgenerationale Aspekte der Geschwisterbeziehung : eine hypothesengenerierende Einzelfallstudie

Transgenerational aspects of the sibling relationship : a hypothesis-generating individual case study

  • Die vorliegende Masterarbeit befasst sich mit der Forschungsfrage: Welchen Einfluss haben Eltern, insbesondere deren Geschwistererfahrungen auf die Geschwisterbeziehung ihrer Kinder? Dabei soll in einer hypothesengenerierenden Einzelfallstudie, aus der eigenen Praxis der Verfasserin als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Ausbildung, transgenerationale Aspekte der Geschwisterbeziehung vor dem Hintergrund theoretischer Überlegungen beschrieben werden. Fokus liegt dabei zum einen auf der psychodynamischen Betrachtungsweise der Geschwisterbeziehung und zum anderen auf der Transmission von bewussten und unbewussten Vorstellungen, Verhaltensweisen, Zuschreibungen sowie emotionalen Erfahrungen von der Elterngeneration an die Generation der Kinder. Es wird hierbei von einem tiefenpsychologischen Krankheitsverständnis ausgegangen, das seelische Erkrankungen und Störungen als Folge einer unbewussten, innerseelischen Konfliktdynamik erfasst. Zudem stehen die Geschwisterbeziehung und ihre subjektive Bedeutung für den Einzelnen im Zentrum der Ausführungen.

Download full text files

  • application/pdf MT-Danja Klug_Endfassung.pdf (785 KB) deu

    Masterarbeit

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Danja Klug
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2015/09/24
GND Keyword:Geschwisterbeziehung
Institutes:05 Soziale Arbeit
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $