OPUS


Reverse Engineering im Umfeld der Mercedes-Benz G-Klasse Entwicklung

  • Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Integration der Reverse Engineering Technologie in den bestehende Prozess einer Fahrzeugentwicklung. Es werden die Anforderungen für dieses spezielle Anwendungsgebiet eruiert und unter der Betrachtung aller zurzeit am Markt verfügbaren Technologien, ein geeignetes 3D-Scansystem ausgewählt. Des Weiteren wird die methodische Vorgehensweise erläutert, um von einem realen Bauteil, rückgeführte Daten zu erhalten. Zum Schluss wird noch die Mixed Reality Technologie erklärt und die daraus resultierenden Vorteile, für die weitere Entwicklung der Mercedes-Benz G-Klasse, definiert. Ziel dieser Diplomarbeit ist den bestehenden Entwicklungsprozess mit Hilfe neuer Technologien effizienter zu gestalten.

Download full text files

  • Diplomarbeit_Trattner_Reverse Engineering.pdf
    deu

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Herwig Trattner
Document Type:Diploma Thesis
Language:German
Year of Completion:2010
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/01/04
GND Keyword:Produktentwicklung , CAD , Freiformfläche , NURBS , Reverse Engineering
Note:
Sperrvermerk wurde am 04.01.2016 aufgehoben
Institutes:02 Maschinenbau
Dewey Decimal Classification:670 Industrielle und handwerkliche Fertigung
Access Rights:Innerhalb der Hochschule
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG