OPUS


Kooperationen zwischen Sportvereinen und sportwissenschaftlichen Instituten

Cooperations between sports clubs and sport science instituts

  • Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Wirkungsweisen von Sportwissen-schaftlern und den Möglichkeiten, die sich Sportvereinen durch Kooperationen mit sportwissenschaftlichen Instituten bieten. Neben der Herausstellung der allgemeinen Möglichkeiten eines Sportwissenschaftlers, auf den Erfolg eines Sportlers oder eines Sportteams einzuwirken, zählt eine genaue Beleuchtung der Kooperation zwischen der SG Leutershausen und dem sportwissenschaftlichen Institut Heidelberg zu den Haupt-aspekten der Arbeit. Zudem kommen Experten der Handballszene und an der Kooperation beteiligte Personen, per standardisiertem Experteninterview zu Wort und untermauern die Ergebnisse der Arbeit. Als solche sind insbesondere die Kompetenz der handelnden Personen als wichtigste Eigenschaft für das Funktionieren einer solchen Kooperation zu nennen. Als Handlungsempfehlungen wurden eine stärkere Zusam-menarbeit empfohlen, jedoch auch auf die sportlichen und finanziellen Zwänge der jeweiligen Ligenzugehörigkeit eingegangen und hingewiesen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Marcel Schreiner
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-63381
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2016/04/22
GND Keyword:Sportverein; Sportwissenschaft
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:796.01 Sportwissenschaft, Talentförderung
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $