OPUS


Medienverdrossenheit in Frankreich : Beeinträchtigung der Mediendemokratie durch die Nähe von Staat, Politik und Medien und die Folgen für die Kritikkultur Frankreichs.

Media frustration in France : the impairment of the media democracy because of the proximity among nation, politics and media and the consequences for cultural criticism.

  • Intention der Arbeit ist es, die Beeinträchtigung der Mediendemokratie in Frankreich vor dem Hintergrund der Nähe von Staat, Politik und Medien zu untersuchen. Im Fokus des Forschungsinteresses steht dabei die Frage, wie sich die Beziehung der drei Akteure vor dem Hintergrund der gegenseitigen Einflussnahme gestaltet. Diese wird anhand der Analyse von politischen Machtstrukturen und der französischen Medienlandschaft − unter besonderer Berücksichtigung branchenfremder Medienkonzerne, der französischen Tagespresse und den Fernsehsendern − herausgearbeitet. Anschließend wird die gegenseitige Beeinflussung von Staat, Politik und Medien in der Praxis anhand von Fallbeispielen (mittels einer Auswahl von Medienkonzernen, Tageszeitungen und Fernsehsendern) geprüft und bewertet. Die Arbeit zeigt, dass es eine Medienverdrossenheit in Frankreich gibt, die negative Auswirkungen auf die Kritikkultur des Landes hat und die zukünftig den Wunsch nach kritischer Berichterstattung verstärken wird.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Stefanie Hölzinger
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-72845
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2015
Granting Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2017/01/31
GND Keyword:Frankreich , Medienpolitik , Medien
Institutes:06 Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $