OPUS


  • search hit 5 of 16
Back to Result List

Widerstandsphänomene in Supervisionsprozessen

  • Diese Arbeit beleuchtet Widerstandsphänomene in Supervisionsprozessen. In der vorliegenden Arbeit bewegt sich der Fokus der Darstellung vom Allgemeinen zum Besonderen, d.h. ich werde zu Beginn die fachlichen und theoretischen Voraussetzungen meines Supervisionsverständnisses beschreiben, meinen methodischen Hintergrund beleuchten und modellhaft einen Supervisionsprozess skizzieren. Der zweite Teil dieser Arbeit befasst sich mit Widerstandsphänomenen in Supervisionsprozessen. Allgemeinen fachtheoretischen Überlegungen zum Thema folgt die Darstellung ausgewählter Widerstandsphänomene. Hier stelle ich einen Bezug zu gemachten Erfahrungen mit Teams und Gruppen aus „supervisionsunerfahrenen“ Arbeitskontexten her. Den Abschluss der Arbeit bildet eine Gegenüberstellung von ausgewählten Widerstandsphänomenen und entsprechenden Handlungsoptionen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Ottmar Oestreich
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus4-61614
Document Type:Study Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Release Date:2016/02/02
GND Keyword:Supervision
Institutes:05 Soziale Arbeit
Dewey Decimal Classification:158.3 Supervision, Coaching, psychosoziale Beratung
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG