OPUS


Fachkräftesicherung in der Gesundheitsbranche : Möglichkeiten und Grenzen des Employer Brandings im deutschen Krankenhausbereich

Protection of skilled labour in health care sector : prospects and limits ofEmployer Branding in the German hospitalization sector

  • In der vorliegenden Arbeit erfährt der Leser zunächst, wie sich die Fachkräftesituation der Gesundheitsbranche in Deutschland derzeit darstellt und welche Herausforderungen und Chancen bis 2030 damit einhergehen. Weiterhin werden die Anfänge und derzeitigen Entwicklungen des deutschen Gesundheitssystems beleuchtet und welche Stellung Krankenhäuser in dieser einnehmen. Außerdem wird geklärt inwieweit sich der Fachkräftemangel der Gesundheitsbranche auf die Krankenhäuser auswirkt und die Krankenhauslandschaft in Deutschland sukzessive verändert. Im Vergleich dazu wird die Stellung der ambulanten Einrichtungen erläutert und welche Entwicklungen im ambulanten Sektor in den nächsten Jahren zu erwarten sind. Im Anschluss erfolgt eine Erläuterung über Employer Branding, dessen Ziele, Strategie, Umsetzung und Kommunikation. Aus allen vorangegangenen Erläuterungen erfolgt dann eine Schlussfolgerung der Möglichkeiten und Grenzen des Employer Brandings im Bezug auf deutsche Krankenhäuser. Das Fazit bildet den Abschluss der Arbeit und fasst gewonnene Erkenntnisse zusammen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sandra Baerens
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-15759
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2011
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2011/11/02
GND Keyword:Fachkraft; Gesundheitswesen; Personalbeschaffung
Institutes:06 Medien
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $