OPUS


Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Found Footage Film : die Geschichtliche Entwicklung des Genres “Found Footage Film“ hin zum Stilmittel heutiger Spielfilme

Found Footage Film : the historical evolution of "Found Footage Film" towards the stylistic approach of contemporary movies

  • Der Found Footage Film ist ein beeindruckendes, in der heutigen Gesellschaft aber wenig bekanntes Genre. Seine Entstehung reicht weit bis in die 1920er-Jahre zurück. Die historische Entwicklung dieses unabhängigen Kinos ist Teil einer filmischen Revolution. Somit gilt es, zu Anfang den geschichtlichen Hintergrund des Mediums zu definieren und den Begriff der Montage zu klären, damit zum Ende der Arbeit das Prinzip des Found Footage Films verstanden werden kann. Folgend werden einige wichtige Jahre der autonomen Filmbewegungen der Avantgarde angerissen. Diese bilden den Grundstein für die verschiedensten Ausprägungen und Weiterentwicklungen in diesem Bereich. Kern des Beitrages ist es, den Wandel von losgelösten Projekten kleinerer Filmemacher hin zu gigantischen Blockbustern herauszuarbeiten. Anhand von prägnanten Beispielen werden Gemeinsamkeiten, Unterschiede und aktuelle Progressionen aufgezeigt und analysiert.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Marko Straßburger
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-32872
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2013/10/24
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2013/10/24
GND Keyword:Found footage
Institutes:06 Medien
DDC classes:791 Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk
Open Access:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt