OPUS


Der Einsatz der Koordinationsleiter im Fußballtraining zur Schulung der allgemeinen koordinativen Fähigkeiten unter besonderer Berücksichtigung der sensiblen Phasen der Trainierbarkeit

The usability of the coordination-ladder in soccer training to improve the general coordination skills under special consideration of the sensitive phases of training

  • Koordinationstraining wird immer populärer. Während sich in den 80er Jahren nur wenige mit diesem Thema auseinander gesetzt haben, kann man mittlerweile sehr häufig auf dem Trainingsplatz eine solche Form des Trainings erkennen. Das gilt sowohl für Amateurvereine, wie auch für Profi-Mannschaften aus der Bundesliga. Betrachtet man die positiven Effekte wird schnell klar, warum sich das Koordinationstraining so einer großen Beliebtheit erfreut. Vor allem die Verbesserung der koordinativen Fähigkeit scheint dabei besonders sinnvoll. Bestimmen die kinästhetische Differenzierungsfähigkeit, die Gleichgewichtsfähigkeit, die Orientierungsfähigkeit, die Reaktionsfähigkeit, die Rhythmusfähigkeit, die Kopplungsfähigkeit und die Umstellungsfähigkeit doch unser gesamtes sportliches Handeln. In dieser Arbeit wurde überprüft, zu welchem Zeitpunkt die einzelnen koordinativen Fähigkeiten besonders trainierbar sind. Für diese sensiblen Phasen wurden dann Übungen entwickelt, die speziell mit der Koordinationsleiter ein gutes Training der koordinativen Fähigkeiten erwarten lassen. Dies konnte für die Rhythmus- und Kopplungsfähigkeit mit großem Erfolg gemacht werden. Auch die Gleichgewichts-, Orientierungs- und Umstellungsfähigkeit lässt sich mit der Koordinationsleiter gut trainieren, obwohl der Bezug zum Fußballtraining zum Teil sehr schwer herzustellen war. Die kinästhetische Differenzierungsfähigkeit ist zudem nur in bestimmten Teilbereichen mit der Koordinationsleiter trainierbar. Auf das Training der Reaktionsfähigkeit hatte die Koordinationsleiter kaum positiven Einfluss.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jan Zenner
URN:urn:nbn:de:bsz:mit1-opus-35788
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Year of Completion:2013
Publishing Institution:Hochschule Mittweida
Release Date:2014/01/23
GND Keyword:Fußball; Koordinationstraining
Institutes:06 Medien
Dewey Decimal Classification:796 Sportarten, Sportspiele
Access Rights:Frei zugänglich
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13581 $